Brewery Blog

Ich schulde Euch schon lange das Rezept des 7-Layer Dips. Dies ist ein Apero, welchen ich in den USA kennen und schätzen gelernt habe. Wie der Name schon sagt, besteht er aus 7 Schichten, eben: Layern.

Diese kann man sich nach eigenem Gusto zusammenstellen. Mein 7Layer Dip hat folgende Schichten:

  • Refried Beans (pürierte rote Bohnen mit mexikanischen Gewürzen)
  • Saurer Halbrahm
  • selbstgemachte Guacamole (Avocadomousse)
  • Pico de gallo (selbstgemachte Tomatensauce mit frischen, gehackten Tomaten, Koriander, Chillis und Limettensaft)
  • gehackter, grüner Salat
  • geraffelter Käse (Cheddar oder falls keiner erhältlich geht auch Tilsiter)
  • gehackte schwarze Oliven

Alles aufeinander schichten und kühl lagern.

Zum Dippen braucht es grosse, stabile Chips, z.B. Tortilla Chips oder Pitachips.

Zum Trinken empfehle ich dazu unser Secret Service IPA.

Eine wunderbare Geschmacksexplosion auf der Zunge und mal eine Alternative zu den 3-4 Standard Dips, welche man zu Weihnachten serviert.

En Guete

/media/CACHE/images/82309e38dcf7692787623bdcccdfc3aa.jpg